Chronik

Der Männergesangverein "Eintracht" wurde im Jahre 1912

im Gasthaus Zum Lamm gegründet. Auch heute noch tref-

fen sich hier die Sänger jeden Donnerstag Abend zur

Chorprobe.

Schon zur Gründungszeit war es das Ziel des damaligen

Dirigenten Lehrer Morschhäuser, dass sich Bürger aller

Schichten durch den Gesang die Hand reichen und damit

ihre Zusammengehörigkeit zeigen.

Nach dem Ende des 2. Weltkrieges und dem allgemeinen

Verbot sämtlicher Vereine durch die Militärverwaltung,

konnte bereits 1946 auf Ersuchen der Sänger die Neugrün-

dung erfolgen.

Zum 40-jährigen Stiftungsfest 1952 bildete sich aus der

Mitte des Vereins die heute noch bestehende Zellinger

Blaskapelle.

Zur Zeit wird der Chor mit 30 aktiven Sängern musikalisch

durch Herrn Martin Gál betreut.

Die kulturelle Arbeit des Vereins zeigt sich in Form von

Konzerten, Liederabenden, Auftritten in der Kirche und

bei Vereinsfesten.

Natürlich soll auch die gesellige Seite nicht zu kurz kom-

men. Bei den jährlichen Ausflugsfahrten wird das Gemein-

schaftsgefühl der aktiven und passiven Sänger gestärkt.